SCHUFA überprüft online Lotto Spieler

Tipper, die online Lotto spielen möchten, werden auch bei Lottoarena bezüglich der Altersverifikation von der SCHUFA überprüft. Denn alle, die in Zukunft im Internet online Lotto spielen möchten, müssen einer Altersüberprüfung anhand des Wohnorts zustimmen.

Die SCHUFA hat eine negative Lobby, da fast jeder Deutsche den so genannten negativen SCHUFA-Eintrag mit diesem Unternehmen assoziiert.

Wenn man beispielsweise ein Konto eröffnen möchte oder im Internet etwas bestellt, muss man bezüglich der Überprüfung seiner Kreditwürdigkeit im Vorfeld einer SCHUFA Überprüfung zustimmen.

Die SCHUFA besitzt nämlich Kontoverbindungen von 62 Millionen geschäftsfähigen Bundesbürgern, sowie Informationen über deren Zahlungsmoral. Bei der SCHUFA werden aber auch Daten über unbezahlte Rechnungen von Mobilfunkdiensten oder Versandhäusern gespeichert, die auch zu den Kunden der SCHUFA gehören.

Natürlich sagen viele Lottospieler jetzt, dass man selber bestimmen möchte, wer die persönlichen Daten erhält. Viele fürchten, dass die SCHUFA die Lotto Daten an Dritte weiterverkaufen könnte. Wer im Internet online Lotto spielen möchte, muss aber einem Identitätsscheck zustimmen, der eben durch die SCHUFA durchgeführt wird.

Doch keine Angst, vertraglich wird ausgeschlossen, dass die SCHUFA die Angaben speichert. „Hinter der Maßnahme steht lediglich das Ziel, Minderjährige vom Glücksspiel abzuhalten und somit beim Jugendschutz mitzuhelfen und diese einzuhalten“, so ein Sprecher von Lottoarena. Also eine prophylaktische Maßnahme, vor der sich niemand fürchten muss. Denn Lottoarena möchte schließlich auch zur Suchtprävention beitragen. Die SCHUFA Überprüfung erfolgt zudem nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Tipper.

Die Sprecherin des Berliner Datenschutzbeauftragten, Anja-Maria Gardain ergänzt, dass das SCHUFA-Verfahren beim online Lotto datenschutzrechtlich völlig unbedenklich sei. Deshalb kann man bei der Lottoarena also ganz bequem und sicher online Lotto spielen.

Stefan Horst, Pressesprecher der SCHUFA, erläutert: „Wir prüfen lediglich, ob die Personen auch an den von ihnen angegebenem Ort wohnen und das 18. Lebensjahr vollendet haben, also volljährig sind. Wir geben keine Lottodaten weiter, auch die Kreditwürdigkeit spielt im Zusammenhang mit dem online Lotto überhaupt keine Rolle!“

Was Ihnen auch gefallen könnte...

1 Antwort

  1. Heike sagt:

    Die Schufa hat wirklich überall ihre Finger mit im Spiel. Ich finde teilweise geht diese Institution zu weit. Der gläserne Bürger ist längst Realität!

    Schöne Grüße aus Ostfriesland von…

    Heike :)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>