Passen hervorragend zusammen wie Sechs Richtige und online Lotto: Gemüse und Fisch

Genuss vom Feinsten: Dorade auf Ratatouille (Foto: w.r.wagner/pixelio.de)

Fisch und Gemüse passen hervorragend zusammen, da können je nach Auswahl auch Fernweh und Gefühle an den letzen Urlaub aufkommen. Diese Woche assoziieren unsere Leser mit unserem Rezept einen Trip ans Meer mit Sommer, Sonne und Strand. Denn auch wenn Sie noch keinen Urlaub haben, können Sie sich die Ferien-Aromen schnell in die eigenen vier Wände zaubern und sich bei einem lukullischen Mahl auf die herrlichsten Wochen des Jahres vorfreuen.

Dabei hilft unsere gebratene Dorade, die auf Ratatouille mit Ofenkartoffeln daherkommt. Dafür benötigen wir zwei kleine küchenfertige Doraden (450-500 g), acht Esslöffel Olivenöl, Pfeffer, Salz, sechs Schalotten, zwei Knoblauchzehen, zwei Frühlingszwiebeln, eine kleine Aubergine, zwei Zucchini, vier Tomaten, eine kleine gelbe Paprikaschote, eine kleine grüne Paprikaschote, Kräuter der Provence (Lavendel, Oregano, Bohnenkraut, Rosmarin, Majoran, Thymian), ein Kilo Kartoffeln, einen Zweig frischen Rosmarins, Meersalz sowie Olivenöl zum Braten der Fische.

In der Vorbereitungsphase werden die Fische mit kaltem Wasser gut abgespült, danach werden sie trocken getupft und von außen und innen mit jeweils zwei Esslöffeln Olivenöl bestrichen. Danach kommen noch Salz und Pfeffer dazu. Abzuziehen sind anschließend Knoblauchzehen und Schalotten, die Schalotten werden in Hälften zerteilt, die Knoblauchzehen hingegen in dünne Scheiben geschnitten. Danach wird auch das Gemüse geputzt und gewaschen, Frühlingszwiebeln und Aubergine stückelt man, die Zucchini werden in Scheiben tranchiert. Die Tomaten werden geviertelt, während man die Paprikaschoten halbiert.

Die Kerngehäuse werden dann ebenso entfernt wie die weißen Scheidewände, diese bringt man dann noch in mundgerechte Stücke. Nun werden die Kartoffeln geschält und gewaschen, mit einem Küchentuch trocken getupft und in 5 mm breite Chips geschnitten. In vier Esslöffel Olivenöl werden diese Kartoffelscheiben dann gewendet.

Nachdem man das Backblech mit Backpapier ausgelegt und die Kartoffelscheiben darauf gegeben hat, werden sie mit frisch gezupftem Rosmarin und Meersalz bestreut. Goldbraun kommen die Erdäpfel nach 200°-Bearbeitung dann aus dem Backofen. Parallel dazu erhitzen Sie zwei Esslöffel Olivenöl in einer großen Kasserolle, um das Gemüse kurz anzudünsten. Hinzu kommen die Kräuter der Provence sowie Salz und Pfeffer. Die Dorade wird hingegen in einer großen Fischpfanne mit ausreichend Olivenöl erhitzt und von jeder Seite rund 3-4 min angebraten. Zum Schluss nimmt man den Fisch heraus und lässt ihn auf Küchentuch abtropfen. Angerichtet wird der Fisch mit dem Gemüse und den knackigen Ofenkartoffeln! Wie immer: Guten Appetit!

Was Ihnen auch gefallen könnte...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>