Online Lotto News: Lotto Erfinder Lothar Lammers gestorben

Der Geburtshelfer der Lotterie 6 aus 49, Lothar Lammers, ist gestorben! Ein Unternehmenssprecher von WestLotto teilte jetzt mit, dass der langjährige Geschäftsführer des Unternehmens 86-jährig (nach längerer Krankheit) am 10. Juli verstorben sei.

Bis Lammers‘ innovative Ideen vom Lotto 6 aus 49 auch wirklich Marktreife erlangen konnten, musste der Lotto-Pionier wie ein Handlungsreisender viele Klinken putzen. Mittlerweile ist die Lotterie jedoch zum erfolgreichsten deutschen Glücksspiel avanciert.

Dabei ist das Lebenswerk von Lammers, der 1926 im ostwestfälischen Höxter das Licht der Welt erblickte, sehr eng mit Glücksspielen verbunden. Schließlich arbeitete Lammers bereits zu Beginn der 1950er Jahre als Student bei der Westdeutschen Toto Fußball GmbH (Köln). Der Totomitarbeiter und Kölner Journalist Peter Weiland wurde Lammers Freund, beide entwickelten das Format eines Glücksspiels, das vom Sport ungebunden ist und alle Bevölkerungsschichten erreichen sollte.

Erstmals kam dann im Herbst 1955 das Lotto System 6 aus 49 zur Ausspielung. Außerdem war Lammers einer der Vorstandsmitglieder der Lottogesellschaft Nord West Lotto in Nordrhein-Westfalen, aus dem das heutige Unternehmen WestLotto hervorgegangen ist. Vom Unternehmenssitz in Münster leitete Lammers bis 1986 die Geschäfte des Nordrhein-Westfälischen Lottobetriebs und natürlich als „Graue Eminenz“ noch weit darüber hinaus.

Denn Lammers hat beim Aufbau vieler Lottogesellschaften persönlich mitgeholfen und stand Pate. Dies war beispielsweise in Finnland, in vielen Teilen der USA, in Australien, in Irland, in Griechenland und in Kanada der Fall. In Frankreich bekam er vom Staatspräsidenten François Mitterrand für seine Verdienste um die Lotterie sogar den Nationalen Verdienstorden. Deshalb wird er in der Grande Nation auch heute noch mit dem Namen Lotto-Vater („Père du Lotto“) in Verbindung gebracht.

 

Was Ihnen auch gefallen könnte...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>